Wussten Sie schon


Wussten Sie, dass...
- Wir Ihre Bestellungen innerhalb von 4 Stunden vom pharmazeutischen Großhandel erhalten?
- Wir 4x Täglich Ware bekommen?
- Wir 8 000 Arzneimittelpackungen auf Lager haben?
- Wir für Sie auch in der Nacht als Notdienst-Apotheke da sind*?
- Wir uns intensiv und regelmäßig fortbilden, viele Zertifikate und Zusatzausbildungen erlangt haben und weiter anstreben?
- Wir eine Fülle von Qualitätskontrollen durchführen, um die Arzneimittelsicherheit zu gewährleisten
- Wir in offener Kommunikation mit Ihren verschreibenden Ärzten stehen, um Ihnen die optimale Therapie zu gewähren?
- Wir zahlreiche Verträge mit Ihren Krankenkassen abgeschlossen haben und immer wieder erneuern, um Sie beliefern zu können?
- Wir unser Sortiment nach Ihren Wünschen gestalten und erweitern und auch immer wieder neue Produkte des Marktes anbieten?
- Wie uns immer wieder Gedanken machen, wie wir Ihre Wünsche besser erfüllen können
- Wir zuhören können...

Im Verbund mit Apotheken in der Umgebung

zertifizierte Apotheke


'Wir führen das Qualitätszertifikat der Landesapothekerkammer Thüringen.
 

Beratungsclips

Antibiotikumsaft mit Löffel

Antibiotikumsaft mit Löffel

Dieses Video zeigt Ihnen kurz und verständlich, wie Sie einen Antibiotikumsaft mit einem Dosierlöffel richtig einnehmen. Der Clip ist mit Untertiteln in Russisch, Türkisch, Arabisch, Englisch und Deutsch verfügbar.

Wir bieten Ihnen viele unterschiedliche Beratungsclips zu erklärungsbedürftigen Medikamenten an. Klicken Sie einmal rein!

News

Nahrungsergänzung im Blick: Niacin
Nahrungsergänzung im Blick: Niacin

Sinn oder Unsinn?

Egal ob Herz, Gehirn oder der Stoffwechsel: Ohne Niacin funktioniert es nicht. Doch müssen es deshalb gleich Nahrungsergänzungsmittel sein oder reicht die Aufnahme über Lebensmitteln aus?   mehr

Salmonellen aus der Tiefkühltruhe
Salmonellen aus der Tiefkühltruhe

Vorsicht Durchfall!

Dass sich Salmonellen besonders gerne in und auf Geflügel tummeln, wissen viele. Dass die Durchfallerreger auch das Tiefgefrieren überleben, ist weniger bekannt. Diese Tipps schützen vor einer Infektion.   mehr

Reiseimpfung für kleine Kinder
Reiseimpfung für kleine Kinder

Fernreise geplant?

Ob Gelbfieber oder Hepatitis, bei Fernreisen ist ein guter Impfschutz das A und O. Das gilt natürlich auch für Kleinkinder. Aktuelle Empfehlungen für Kinder unter 5 Jahren hat kürzlich das Robert Koch-Institut herausgegeben.   mehr

Erste Hilfe bei Babyschnupfen
Erste Hilfe bei Babyschnupfen

Durchatmen erleichtern

Meist kommt er im zweiten Lebenshalbjahr: der erste Babyschnupfen. Für den Säugling ist eine verstopfte Nase dabei eine echte Herausforderung. Die Atmung ist erschwert, Trinken und Schlafen sind kaum noch möglich.   mehr

Medikamente vor Hitze bewahren
Medikamente vor Hitze bewahren

Im Zweifelsfall Apotheker fragen

Hitze verändert die Wirkung einiger Medikamente. Damit noch nicht abgelaufene Medikamente auch im Sommer verwendet werden können, ist die richtige Lagerung wichtig.    mehr

Alle Neuigkeiten anzeigen
Ranke-Apotheke
Inhaberin Antje Kullmann-Weber
Telefon 034672/8 19 72
Fax 034672/9 09 04
E-Mail ranke.apotheke@t-online.de